Zur Größe der Kartons – bedenken Sie bitte immer, dass sehr große Kartons unhandlich sind und sehr schwer sein können. Verteilen Sie Ihr Umzugsgut lieber auf mehrere Kartons die bequem – und somit schnell – getragen werden können.

Alles, was irgendwie in einen Karton passt, sollte auch in einen Karton – also auch die Microwelle, die Kaffeemaschine, eine Vase, Lampen…es werden zwar mehrKartons verbraucht, aber Kartons können ganz schnell auf den LKW verladen werden und der Inhalt ist geschützt.

Grundsätzlich sollten Sie jedoch keine Flüssigkeiten in Kartons verpacken! Ein Liter Salatöl kann ohne weiteres 20 Kartons ruinieren! Stellen Sie Flaschen von Lebensmitteln und Putzmitteln z.B. in ein Wännchen. Falls Sie die Möglichkeit haben, transportieren Sie die Flaschen mit dem Auto.

Wussten Sie dass wir „Gefahrgut“ wie z.B. Benzin, Säuren, Motoröle nichttransportieren dürfen?

Falls Sie keine Möglichkeit für einen Transport mit dem eigenen Auto haben, sprechen Sie uns bitte an, wir finden bestimmt eine Lösung!

Packen ist zeitaufwendig – bitte kalkulieren Sie großzügig, besonders beim Packen von Porzellan und Glas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.